CHRISTEN BEI DAIMLER

CHRISTIANS AT DAIMLER

ÜBER CHRISTEN BEI DAIMLER

Zahlreiche Mitarbeiter/innen bei Daimler setzen sich dafür ein, dass christliche Grundwerte im persönlichen Arbeitsleben innerhalb des Unternehmens und in der sozialen Verantwortung außerhalb des Unternehmens sichtbar werden.

Ihr Anliegen ist es, dass Christen nicht nur außerhalb des Arbeitslebens im Privaten, sondern auch im beruflichen Alltag ihre christlichen Grundwerte als Maßstab nehmen und diese leben. Sie sind überzeugt, dass diese Haltung einen nachhaltig positiven Einfluss auf ihr Unternehmen hat und auch einen Beitrag zur Fairness gegenüber Zuliefererfirmen und Wettbewerbern leistet.

Das Netzwerk der “Christen bei Daimler” umfasst inzwischen um die 1.400 Mitglieder. Es existieren ca. 40 Daimler-Gebetskreise an unterschiedlichen Standorten, zu denen sich Christen unterschiedlicher Konfessionen und Gemeindezugehörigkeiten regelmäßig außerhalb ihrer Arbeitszeit treffen, um für das Unternehmen, die Vorgesetzten, die Kolleginnen und Kollegen zu beten. Darüber hinaus finden seit 2006 jährliche Daimler-Christen-Treffen außerhalb der Firma statt, zu denen alle Daimler-Beschäftigten eingeladen sind, die auch in ihrem Arbeitsalltag für christliche Grundwerte einstehen wollen. Veranstaltet werden die Daimler-Christen-Treffen von Mitgliedern der Daimler-Gebetskreise.

0 Mitglieder des Netzwerks
0 Teilnehmer beim 15. Daimler-Christen-Treffen (vor Ort und via Livestream)
0 Gebetskreise rund um die Welt
0 Anliegen – Jesus Christus

Born 2 be rich

16. Daimler-Christen-Treffen

SAMSTAG | 13. NOV 2021 | 18:00 UHR
CHRISTUS-ZENTRUM WEINSTADT
WEINSTADT-BEUTELSBACH

Born 2 be rich

Herzliche Einladung!

Eingeladen sind alle Daimler-Beschäftigten unabhängig von Standort, Hierarchieebene und Konfession. Herzlich willkommen sind auch ehemalige Mitarbeiter/innen, Fremdfirmenmitarbeiter/innen sowie Angehörige von Zulieferer- und Mitbewerberfirmen. Gerne dürfen auch die Partner/innen mitgebracht werden.

Born 2 be rich

Hauptreferent

Seit seinem 17. Lebensjahr, bedingt durch einen Autounfall im Rollstuhl sitzend, führte Josef Müller ein abenteuerliches Leben zwischen Luxuslimousinen, Kaviar, Trüffel und Champagner, Kokain und wilden Partynächten. Er hatte alles: Hübsche Freundinnen, schicke Wohnungen, Häuser, mehrere Jachten, Luxusautos. Wegen Steuerhinterziehung und schweren Betrugs verbüßte er ab 2007 eine fünfeinhalbjährige Haftstrafe. Sein Leben hat sich im Gefängnis radikal verändert.

Das folgende Kurzvideo gibt einen Einblick in das Leben Josef Müllers:

Born 2 be rich

Programm

»Karriere,
Kohle,
Knast«

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Born 2 be rich“. Den Schwerpunkt wird die spannende und abenteuerliche Life Story von Josef Müller mit dem Thema „Karriere, Kohle, Knast“ bilden.

Josef Müller wird berichten, wie er als genialer Anlage- und Steuerberater der Münchner Schickeria Gelder der US-Drogenmafia wusch, vom LKA und FBI gejagt wurde und nach einer atemberaubenden Flucht im Rollstuhl schließlich im Gefängnis landete. Amüsant und zugleich mitreißend beschreibt er sein vollkommen verrücktes Leben und warum er sein Leben mit einem Schlag ändern wollte.

Als weitere Referentin wird uns Sara Langhirt einen Einblick in ihr Leben geben, wie sie die Suche nach ihrer Identität in Drogenabhängigkeit, Krankheit und Depressionen führte und wie sie ihre Lebenskrise überwand.

Neben den beiden Life Stories von Josef Müller und Sara Langhirt erwartet uns ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit weiteren interessanten Beiträgen und inspirierender musikalischer Untermalung von einer erfrischenden Band. 

GEBETSKREIS GESUCHT?

Arbeiten Sie bei Daimler? Gerne vermitteln wir Sie an einen Daimler-Gebetskreis in der Nähe Ihres Standorts!

INFO-FLYER

AUFTRITT IM DAIMLER INTRANET

Screenshot aus dem Daimler-internen Intranet (Dezember 2018)

Mitglieder aus einem Möhringer Gebetskreis haben im firmeninternen Social Intranet einen öffentlichen Auftritt von „Christen bei Daimler“ initiiert. Dieser wurde im Dezember 2018 live geschaltet. Bei Zugriff auf das Daimler-interne Intranet ist diese Seite unter dem Link https://social.intra.corpintra.net/groups/christen-bei-daimler-christians-at-daimler/ zu erreichen.

Dahinter steckt die folgende Motivation:

  • Weltweite Vernetzung der Christen bei Daimler
  • Anlaufstelle für „neue“ Christen in der Firma
  • Anlaufstelle für interessierte Nichtchristen
  • Auffinden des nächstgelegenen Gebetskreises
  • Hinweis auf anstehende Daimler-Christen-Treffen

RÜCKBLICK AUF LETZTES DAIMLER-CHRISTEN-TREFFEN

 

Das 15. Daimler-Christen-Treffen (DCT) fand am 14. November 2020 in Weinstadt-Beutelsbach statt. Das Motto der Veranstaltung lautete #Stay Tuned – Dranbleiben in Krisenzeiten.

Hier ist die Aufzeichnung des letzten Treffens in ihrer vollen Länge.

Corona-bedingt war die Anzahl der Teilnehmer vor Ort beschränkt. Aus diesem Grund wurde die komplette Veranstaltung zusätzlich auch per Livestream übertragen. Das aufgezeichnete Video wurde auf unseren YouTube-Kanal hochgeladen und ist dort in seiner vollen Länge einsehbar. Es wurde inzwischen von mehr als 2.200 Personen aufgerufen.

Ein Highlight der Veranstaltung war die Live-Zuschaltung von Kollegen und Kolleginnen aus den Daimler-Standorten São Paulo (Brasilien), Tuscaloosa (Alabama/USA), Chennai (Indien) und Peking (China) mit ermutigenden Zeugnisberichten aus ihren Gebetskreisen.

Den Schwerpunkt bildete ein tiefgründiger Vortrag von Daniel Hoster, Mitglied der Geschäftsleitung einer internationalen Großbank, mit dem Titel „KRISEN MEISTERN“. In seinem Vortrag ging er nicht nur auf die aktuelle Krise, sondern auch auf die verschiedenen Krisen finanzieller, familiärer und persönlicher Natur ein. Er berichtete auch darüber, wie Gott ihn durch Krisen getragen hat. Über das eingesetzte Q&A- und Umfrage-Tool SLIDO konnte Daniel Hoster im Anschluss an seinen Vortrag sowohl den Gästen vor Ort als auch den Livestream-Teilnehmern noch Rede und Antwort stehen.

FOTOS VOM LETZTEN TREFFEN

FOTOS VOM VORLETZTEN TREFFEN